Wimpernverlängerung

qweSo lange hält meine Wimpernverlängerung

 

Die ersten Tage: Nach einigen Tagen verliere ich die erste Wimper. Die Fake-Wimper geht gemeinsam mit der echten ab. Das wiederholt sich einige Male und manchmal sind die falschen Wimpern nach dem Schlafen nicht mehr schön geordnet, sondern etwas verwuschelt. Bürsten hilft.

Nach 3 Wochen könnte ich bereits kostenlos zum Auffüllen kommen. Ich sehe aber noch absolut keinen Bedarf. Meine Wimpern sehen immer noch nach Killerwimpern aus, nur etwas natürlicher. Sie sind immer noch lang, aber nicht mehr ganz so regelmässig. Mir gefallen sie jetzt sogar noch besser, als gleich nach der Behandlung.

4 Wochen nach der Wimpernverlängerung sehen meine Wimpern immer noch super aus. Und das obwohl mir viele Wimpern bereits ausgefallen sind. Manche verdrehen sich nach unten beim Gesichtwaschen, weil sie nicht mehr so fest halten. Mit der Zahnbürste bürste ich sie wieder gerade. Einige Wimpern halten aber noch immer bombenfest. Jetzt tusche ich sie auch wieder, dann wirken die Wimpern fast so lang und dicht wie direkt nach der Wimpernverlängerung. Nur an einem Auge ist ein kleines Loch entstanden, wo meine kurzen Naturwimpern wieder zum Vorschein kommen.

Nach 6 Wochen: «Was hast du mit deinen Wimpern gemacht?», werde ich nach 6 Wochen noch immer gefragt. Die Wimpern sind zwar nicht mehr so dicht, aber auch die letzten paar Dutzend reichen noch für einen hammermässigen Augenaufschlag.

Nach 8 Wochen: Die Wimpernverlängerung hält ziemlich genau zwei Monate. Jetzt aber fallen auch die letzten paar Fake-Lashes aus.